Bandfilter für Kühlschmierstoff

Bandfilteranlagen

für Kühlemulsionen und viele weitere Flüssigkeiten

Bandfilteranlagen sind vielseitig einsetzbar und werden unter anderem in der chemischen Industrie, in der Pharmazie, der Nahrungsmittelindustrie und der Umwelttechnik eingesetzt. Daneben sind sie hervorragend für die Abscheidung von Feststoffen aus Flüssigkeiten bei der Fertigung von Farben und Pigmenten, in der Mineralstoffindustrie, im Bergbau und in der Metallbearbeitung geeignet. Als Filtermedium dienen entweder Endlosfilterbänder aus verschiedenen Kunststoff-/Edelstahlgewebequalitäten oder Filtervliese als Rollenware. Das Filtermedium kann dabei horizontal, schräg oder auch 

halbkreisförmig angeordnet sein. Die Bandfilter arbeiten in den Grundausführungen mit Schwerkraft, daneben sind aber auch komplexere Ausführungen mit Überdruck oder Unterdruck/Vakuum erhältlich. Es sind sowohl sehr kleine Bandfilter mit Filterflächen unter einem m² als auch Varianten mit über 250 m² erhältlich. Ihre gute Filterleistung stellen sie bei Anwendungen mit 3 bis 40 % Feststoffgehalt bei Partikelgrößen zwischen 1 und 100 µm unter Beweis. Nachfolgend eine kurze Übersicht verschiedener Varianten mit Filtervlies und entsprechenden Vliesstoffempfehlungen:

Schwerkraftbandfilter Schwerkraftfilter Graviatationsfilter

Schwerkraftbandfilter

Schwerkraftbandfilter sind die einfachste und günstigste Ausführung der industriell genutzten Bandfilteranlagen. Sie sind leicht zu bedienen und aufgrund der geringen mechanischen Anforderungen an die Vliesstoffe flexibel hinsichtlich deren Auswahl. Trotz ihrer vollautomatisierten Funktion sind sie sehr robust und aufgrund ihrer geringen Anschaffungskosten und wartungsarmen Konstruktion für viele Anwendungen ökonomisch. Da sich lediglich eine geringe Wassersäule mit geringem Druck bilden kann, werden die eingesetzten Filtervliese nicht optimal genutzt. Dadurch entsteht ein großer Platzbedarf und wir empfehlen sie vor allem für wasserbasierte Anwendungen. 

Filtervliesempfehlungen:Viskosevlies S-CV, Nadelvlies S-PES-N, 
Wasserstrahlvlies S-PES-W
Kompaktbandfilter Trommelbandfilter Kompaktfilter

Kompaktbandfilter

Dieser Bandfilter wird auch als Trommelbandfilter bezeichnet. Das mit der verunreinigten Suspension in Kontakt stehende Filtermedium ist dabei halbkreisförmig angeordnet, wodurch sich einerseits eine Wassersäule aufbaut, andererseits Probleme beim Austrag des Filterkuchens ergeben können. Spezielle Filtervliese - einseitig kalandriert, einseitig flauschig - können hier Abhilfe schaffen. Die Anforderungen an die Filtervliese sind grundsätzlich relativ hoch hinsichtlich der nutzbaren Abmessungen sowie der erforderlichen Reißfestigkeiten. Dadurch sowie die intensive Wartung, die aus verklebenden Sensoren oder Undichtigkeiten im Randbereich folgen, ergeben sich höhere Betriebskosten zusätzlich zu den hohen Anschaffungskosten. Dagegen steht die kompakte und platzsparende Bauweise, die durch eine sehr gute Ausnutzung des Filtervlieses aufgrund des hydrostatischen Drucks möglich ist.

Filtervliesempfehlungen:Viskosevlies S-CV, Nadelvlies -PES-N, 
Wasserstrahlvlies S-PES-W
Vakkumbandfilter Vakuumfilter Unterdruckbandfilter Unterdruckfilter

Vakuumbandfilter

Vakuumbandfilter oder auch Unterdruckbandfilter werden häufig als Zentralanlagen eingesetzt. Aufgrund der erzeugten Druckdifferenz wird das Filtervlies sehr gut genutzt und man erhält einen guten Filterkuchen. Dagegen gibt es ähnliche Nachteile wie beim Kompaktbandfilter, welche noch etwas stärker ausgeprägt sind: Sehr hohe Investitions- und Wartungskosten, komplexe Abstimmung der Filtrationsparameter erforderlich, hohe Filtervlieskosten aufgrund spezifischer Anforderungen. 

Filtervliesempfehlungen:Spinnvlies S-PES-FNadelvlies S-PES-N, Wasserstrahlvlies S-PES-W, BICO-Vlies S-PES-B
Schrägbettfilter Hydrostatfilter Schrägbettbandfilter Hydrostatbandfilter

Schrägbettfilter/ Hydrostatfilter

Während der Schrägbettfilter funktional einem Schwerkraftbandfilter mit zusätzlicher Wassersäule entspricht, verstärkt bei einem Hydrostatfilter ein zusätzlich angelegter Unterdruck den Volumenstrom. Der durch die Wassersäule erzeugte Druck ermöglicht eine verbesserte Ausnutzung des Filtervlies. Dadurch sind allerdings auch nur bestimmte, reißfeste Filtervliese nutzbar.

Filtervliesempfehlungen:Spinnvlies S-PES-FNadelvlies S-PES-N
Wasserstrahlvlies S-PES-WBICO-Vlies S-PES-B
Druckbandfilter Druckfilter

Druckbandfilter

Das Funktionsprinzip des Druckbandfilters arbeitet im Gegensatz zu den dargestellten Vakuumanlagen mit einem Überdruck auf der Schmutzseite. Häufig werden diese Anlagen zur Reinigung von verschmutzten Kühlschmiermitteln eingesetzt. Aufgrund der hohen realisierbaren Durchsatzleistungen von bis zu 10 m³/min eignen Sie sich vor allem für Zentralanlagen. Durch die gute und taktende Ausnutzung des Filtervlies aufgrund der hohen Differenzdrücke sind Abscheideleistungen im einstelligen µm-Bereich problemlos möglich. Gleichzeitig erhält man meist einen sehr trockenen Filterkuchen.

Filtervliesempfehlungen:Nadelvlies S-PES-NBICO-Vlies S-PES-B
Polypropylenvlies S-PP

Sie haben noch offene Fragen? Ausführliches zu unseren Filtervliesen finden Sie hier.

Kontaktieren Sie uns für technische Daten oder eine persönliche und unabhängige Beratung zur Projektierung Ihrer Bandfilteranlage!